Nachhaltige Impulse für einen positiven Fußabdruck beim KUS-Unternehmerforum

Wie der Spagat zwischen wirtschaftlichem und nachhaltigem Handeln funktionieren kann, zeigte das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) beim diesjährigen Unternehmerforum. Rund 210 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Landkreis folgten der Einladung in das V-Heim in Schweitenkirchen.

„Positiver Fußabdruck“ – Wege zur nachhaltigen Unternehmensführung beim Unternehmerforum 2019

Dahinschmelzende Gletscher, Dürreperioden, Wetterextreme und Umweltkatastrophen: immer häufiger werden Auswirkungen des Klimawandels deutlich. Welche Strategien für ein nachhaltiges Wirtschaften erforderlich sind, wie sich das Leitbild der Nachhaltigkeit zusammensetzt und welche unternehmerische Verantwortung damit verbunden ist, zeigt sich beim diesjährigen Unternehmerforum des Landkreises Pfaffenhofen.

Unternehmerforum des Landkreises 2017 im Zeichen der Digitalisierung

Das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm (KUS) und der Wirtschaftsbeirat des Landkreises laden in Zusammenarbeit mit der IHK ein zum Unternehmerforum 2017 mit dem Themenschwerpunkt „Digitalisierung“. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 12. Oktober 2017 um 12.00 Uhr im Landgasthof Rockermeier in Unterpindhart statt.

KUS-Unternehmerforum 2017 – Thema Digitalisierung: Erfolgsbeispiele gesucht!

Am Donnerstag, den 12. Oktober 2017, lädt das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsbeirat und der IHK zum  Unternehmerforum im Landgasthof Rockermeier in Unterpindhart ein. Die Veranstaltung wird sich in diesem Jahr ganz dem Thema „Digitalisierung“ widmen, wobei hierzu im Vorfeld Erfolgsbeispiele aus dem Landkreis gesucht werden.

Unternehmerforum des Landkreises Pfaffenhofen am 22. Oktober 2015 in Münchsmünster mit dem zentralen Thema „Frauen und Männer in der Wirtschaft – Miteinander? Zukunftsfähig? Erfolgreich?“

Frauen sind aus der Wirtschaft nicht mehr wegzudenken. Immer mehr junge Frauen streben mit erfolgreichen Ausbildungs- und Studienabschlüssen in die Führungs- und Spitzenpositionen deutscher Unternehmen. Neben Durchhaltevermögen, Engagement und Kreativität werden Frauen insbesondere die „social skills“ wie Empathie, Teamfähigkeit, Konfliktlösungsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz als besondere Stärken zugesprochen.