Betriebliche Nachhaltigkeit

Betriebliche Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist das zentrale Thema. Betriebliche Nachhaltigkeit bezieht sich dabei nicht nur auf ökologische, sondern auch auf soziale und wirtschaftliche Auswirkungen.

Es geht um die Schaffung einer langfristigen Wertschöpfung für alle Interessengruppen, einschließlich Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten und der Gemeinschaft.

Betriebliche Nachhaltigkeit ist nicht nur eine Verantwortung, sondern auch eine Chance, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit voranzutreiben und gleichzeitig langfristige, nachhaltige Erfolge zu erzielen.

Nachhaltigkeitsmaßnahmen in Unternehmen

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Unternehmen betriebliche Nachhaltigkeit in ihre Geschäftsstrategien integrieren können:

  1. Nachhaltige Lieferketten: Unternehmen sollten ihre Lieferanten sorgfältig auswählen und auf nachhaltige Praktiken drängen. Dies könnte den Einsatz umweltfreundlicher Materialien, faire Arbeitsbedingungen und soziale Verantwortung umfassen.

  2. Energieeffizienz und erneuerbare Energien: Die Umstellung auf erneuerbare Energien und die Einführung energieeffizienter Technologien können den CO2-Fußabdruck eines Unternehmens erheblich reduzieren.

  3. Abfallreduzierung und Recycling: Unternehmen können Abfälle minimieren, indem sie recycelbare Materialien verwenden und Recyclingprogramme implementieren.

  4. Förderung der Mitarbeiterbeteiligung: Mitarbeiter können eine wichtige Rolle bei der Förderung von Nachhaltigkeit im Unternehmen spielen. Unternehmen sollten ihre Mitarbeiter ermutigen, nachhaltige Ideen einzubringen und sich aktiv an Nachhaltigkeitsinitiativen zu beteiligen.

Nachhaltigkeits-Pilot der HWK

Das Mittelstand-Digital Zentrum Handwerk hat einen Nachhaltigkeits-Piloten entwickelt.

Handwerksbetriebe haben durch das kostenfreie Angebot die Möglichkeit, innerhalb von 15 Minuten herauszufinden, wie nachhaltig sie derzeit aufgestellt sind und in welchen Bereichen das größte Entwicklungspotenzial besteht.

Zertifizierungen

Nachhaltigkeitszertifikate dienen als unabhängiger Nachweis dafür, dass ein Unternehmen tatsächlich nachhaltige Praktiken umsetzt. Dies schafft Vertrauen bei Kunden, Geschäftspartnern und Investoren, da sie sicherstellen können, dass das Unternehmen seine Versprechen in Bezug auf Nachhaltigkeit einhält.

Das KUS unterstützt Sie als Wegweiser bei der Erreichung Ihrer Zertifizierungsziele.

 

KUS Azubi-Nachhaltigkeitsscouts

In einer Zeit, in der das Bewusstsein für Nachhaltigkeit in unserer Gesellschaft stärker ist als je zuvor, präsentieren wir unseres Projekt: die KUS – Azubi Nachhaltigkeitsscouts.

Dieses innovative Programm richtet sich an Auszubildende, die sich für das Thema Nachhaltigkeit engagieren und bereit sind, dieses Wissen in ihren Betrieb zu tragen. Nachhaltigkeit ist nicht nur ein Trend ist, sondern sollte ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur sein. 

Das Programm ist auf die Bedürfnisse der heutigen Arbeitswelt zugeschnitten und umfasst eine breite Palette von Themen und Kompetenzen im Bereich Nachhaltigkeit:

Der erste Ausbildungsjahrgang ist im Frühjahr 2024 gestartet.

Ihr Ansprechpartner

Susanne Schmid

Betriebliche Nachhaltigkeit

Susanne ist unsere Ansprechpartnerin für die Belange der Nachhaltigkeit, insbesondere bei dem Projekt der "Nachhaltigkeitsscouts" Zudem kümmert sie sich um die touristische Weiterentwicklung unserer Wanderwege. Ihr besonderer place to be ist der Waldkletterpark in Jetzendorf.

08441 40074-56

Aktuelle Artikel

Diagramm der Unternehmensbefragung

Unternehmensbefragung zum Thema „Nachhaltigkeit“ im Landkreis Pfaffenhofen abgeschlossen

Um zu ermitteln, wie Betriebe hinsichtlich Nachhaltigkeit operativ und strategisch aufgestellt sind, hat das KUS eine Unternehmensbefragung durchgeführt.
Symbole für Kreislaufwirtschaft auf Hand

KMU-innovativ: Ressourcen und Kreislaufwirtschaft

Gefördert werden innovative Projekte, die zur Lösung gesellschaftlich relevanter Fragestellungen, wie Nutzung von Ressourcen oder Kreislaufwirtschaft, beitragen.
Symbolbild Mobilitätskonzept

Betriebliches Mobilitätsmanagement

Mit dem Förderaufruf „Betriebliches Mobilitätsmanagement“ soll ein Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Berufsverkehr geleistet werden.

Veranstaltungen

Teilnehmer der KUS-Nachhaltigkeitsscouts

Abschlussveranstaltung der KUS-Nachhaltigkeitsscouts

Wir freuen uns sehr, den Premierenjahrgang erfolgreich abschließen und unsere ersten KUS-Nachhaltigkeitsscouts auszeichnen zu können.

Unternehmerforum 2023

Das Unternehmerforum 2023 widmet sich der zentralen Herausforderung, Nachhaltigkeit erfolgreich im Unternehmen zu verankern.

Unternehmerforum 2019

Wie der Spagat zwischen wirtschaftlichem und nachhaltigem Handeln funktionieren kann, zeigte das KUS beim Unternehmerforum 2019.