Gemeinsam digitale Ideen vorantreiben

Am Donnerstag, 20. April 2023 startet der Hackathon10, eine Kooperationsveranstaltung der Wirtschaftsförderungen der Landkreise Neuburg-Schrobenhausen, Eichstätt und Pfaffenhofen, der Stadt Ingolstadt sowie des digitalen Gründerzentrums brigk und des Mittelstand-Digital Zentrums Handwerk.

Hackathon 2022

Austausch zwischen Programmierern und Unternehmern beim Hackathon

Von der digitalen Zeiterfassung bis zur automatisierten Gewächshaussteuerung gibt es viele Möglichkeiten, die Prozesse im Arbeitsalltag zu erleichtern. Beim Hackathon arbeiten Unternehmer gemeinsam mit Programmierern an der Entwicklung von digitalen Produkten, um Arbeitsabläufe zu verbessern oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Machen, Machen, Machen – sieben erfolgreiche Ansätze für ein digitales Handwerk im Landkreis Pfaffenhofen

Das vergangene Wochenende stand im Landkreis Pfaffenhofen ganz im Zeichen der Digitalisierung: rund 55 Teilnehmer entwickelten, programmierten und präsentierten digitale Lösungen beim 1. Hackathon für das Handwerk. Organisiert wurde die Veranstaltung durch das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) in Zusammenarbeit mit dem digitalen Gründerzentrum der Region brigk, dem fortiss-Forschungsinstitut des Freistaates Bayern und dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk aus Koblenz.

Handwerk 4.0 – erster Hackathon im Landkreis Pfaffenhofen

Eine eigene Webseite, Facebook und der Online-Shop – so sieht zumeist die digitale Präsentation von Handwerksbetrieben und ihren Dienstleistungen aus. Doch der digitale Wandel schreitet immer weiter voran und bringt Chancen auch für traditionsreiche Handwerksgewerke. Produkte und Geräte werden intelligente Alltagsbegleiter. Thermostate, Fensterrelais und Sensoren im Fahrzeug beginnen zu kommunizieren.

Digitalisierung neu entdecken – 1. Hackathon für das Handwerk am 27. und 28. September in Pfaffenhofen

Die Digitalisierung verändert fortschreitend Wertschöpfungsketten und das Smartphone ist aus dem Leben des Menschen nicht mehr wegzudenken. Wer künftig unternehmerisch erfolgreich sein will, sollte umdenken und die Chancen der Digitalisierung für sich selbst aktiv gestalten. Die Herausforderung dabei: die neuen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden im bestehenden Geschäftsmodell verankern.